Security News

Hinweis: ZDNet.de ist die Quelle dieser Informatioen.

Play Store: 53 schädliche Apps stehlen Facebook-Anmeldedaten

Sie bleiben zum Teil seit April 2017 unentdeckt. Die enthaltene Malware GhostTeam richtet sich als Geräteadministrator ein und stiehlt die Login-Daten mithilfe einer gefälschten Anmeldeseite. Außerdem blendet sie unerwünschte Werbung auf dem Home-Bildschirm ein.

Mitarbeiter-Busse von Apple und Google angegriffen

Auf dem Highway 280 werden Shuttlebusse beschossen. Zu den Anschlägen motiviert haben könnten extrem gestiegene Lebenshaltungskosten in San Francisco, seit zahlungskräftige Mitarbeiter der Technikfirmen den Wohnungsmarkt aufmischen.

Urteil über Sonderkündigungsrecht bei Internet-Anschlüssen gibt Vodafone recht

Auch wenn am neuen Wohnort ein Anschluss nicht erbracht werden kann, müssen Kunden noch drei Monate lang den alten Vertrag weiter bezahlen. Vodafone kann das Oberlandesgericht in München überzeugen, das auch ein Urteil der Vorinstanz revidiert.

Intel: Reboot-Probleme der Meltdown/Spectre-Patches betreffen auch neuere CPUs

Sie treten offenbar auch bei den Prozessorgenerationen Skylake und Kaby Lake auf. Auch Ivy Bridge und Sandy Bridge sind laut Intel betroffen. Intel sucht weiterhin nach der eigentlichen Ursache für die unerwünschten Neustarts.

Hacker missbrauchen Microsoft Office für Zyklon-Malware

Versicherungen und Finanzdienstleister werden laut einer Analyse von FireEye von einer Malware-Kampagne bedroht, die gepatchte Sicherheitslecks und das Feature Dynamic Data Exchange in Microsoft Office missbraucht. Der Schädling ist besonders vielseitig.

Google behebt Wi-Fi-Bug in Chromecast

Ein Fehler in verschiedenen Google-Cast-Produkten hatte zahlreiche Wi-Fi-Router zum Absturz gebracht, weil diese große Datenmengen verschickt hatten. Ab dem 18. Januar soll über Google Play ein Fix ausgerollt werden. Einige Router-Hersteller sind Google mit Firmware-Upates zuvorgekommen.

Cook: iPhone-Drosselung wird sich künftig deaktivieren lassen

Apple hätte die Leistungsdrosselung klarer kommunizieren sollen und Apple-CEO Tim Cook entschuldigt sich bei den Anwendern die dem Hersteller eine "andere Motivation" als das Kundeninteresse vermuten.

Apple kündigt milliardenschweres Investitionsprogramm an

In den kommenden fünf Jahren steckt Apple mehr als 30 Milliarden Dollar in sein US-Geschäft. Rund ein Drittel fließt in den Ausbau von Rechenzentren. Dafür holt Apple im Ausland erzielte Gewinne in nicht genannter Höhe in die USA zurück.

Cloud AutoML: Google „demokratisiert“ Machine Learning

Der Cloud-Dienst soll die Erstellung individueller Machine-Learning-Modelle vereinfachen. Nutzer benötigen laut Google nur wenige Vorkenntnisse. Als erstes Produkt ist AutoML Vision für die Verbesserung der Bilderkennung verfügbar.

App Annie: Nutzer kaufen 2017 Apps im Wert von 86 Milliarden Dollar

Das entspricht einem Plus von 105 Prozent gegenüber dem Jahr 2015. 175 Milliarden Downloads bedeuten ein Wachstum von 60 Prozent. Deutsche Nutzer geben das meiste Geld für die Dating-Apps Tinder und Lovoo aus.

Polizei warnt vor zahlreichen betrügerischen Mails

Vermehrt gehen Mails ein, in denen die Telekom angeblich mit einer Sperrung des Telefonanschlusses droht. Auf Kabelmail-Konten sowie Kunden von Sparkassen und der Bank .comdirect zielen weitere Phishing-Kampagnen. Sie verteilen Malware und greifen Zugangsdaten ab.

Surface Book 2 jetzt auch mit 15-Bildschirm in Deutschland vorbestellbar

Das Surface Book 2 mit 15-Zoll-Bildschirm liefert etwa 20 Prozent mehr Displayfläche und legt auch bei der Grafikleistung nach. Ab dem 15. Februar soll das Gerät dann auch in den größeren Version ausgeliefert werden, die bislang nur in den USA verfügbar war.

USA: Bundesstaaten und Mozilla klagen gegen Abschaffung der Netzneutralität

Die FCC soll sich über unerlaubt über Gesetze der Bundesstaaten hinwegsetzen. Die Rücknahme der Netzneutralität bezeichnen die Kläger als "willkürlich und unberechenbar". Die Demokraten im US-Senat suchen zudem nach einer Mehrheit für ein Gesetz zur Netzneutralität.

Neue Unterseekabel und Rechenzentren für Googles Cloud Platform

Mit neuen Verbindungen erschließt Google zusätzliche Regionen und will damit den Vorsprung auf Amazon verringern und Anwendern bessere und verlässlichere Cloud-Dienste bieten.

Mi Notebook Air 13.3 mit NVMe-SSD und GeforceMX 150 für unter 630 Euro

Das Xiaomi Mi Notebook Air 13,3 (2017) ist außerdem mit dem Kaby Lake-Prozessor Core i5-7200U, 8 Gigabyte RAM und einem im Touchpad integrierten Fingerabdrucksensor ausgestattet.

Oracle bestätigt Spectre-Updates und veröffentlicht 237 Sicherheitspatches

Mit Details zu den Spectre-Lücken hält sich Oracle derzeit noch zurück. Besonders viele Schwachstellen weisen die Oracle Financial Services mit über 30 Sicherheitslecks auf. Drei Sicherheitslücken werden mit der maximalen Risikoeinstufung bewertet.

Arbeitsschützer kritisieren erneut Bedingungen beim Apple-Lieferanten Catcher

Das taiwanische Unternehmen stellt Gehäuse für iPhones und Macs her. Es soll seinen Arbeitern Aufschläge für Samstagsarbeit vorenthalten. In der Kritik steht auch die Unterbringung von Mitarbeitern ? acht Personen müssen sich einen Schlafraum mit vier Betten teilen.

OnePlus sperrt Kreditkarten nach Betrugsberichten

Paypal funktioniert auch weiterhin. Nun sollen die Vorfälle, bei denen Betrüger nach Käufen bei dem chinesischen Hersteller deren Konten belasteten, untersucht werden.

Erneut gefährliche Erweiterungen im Chrome Web Store entdeckt

Die insgesamt vier schädlichen Erweiterungen schaffen es auf die Rechner von mehr als 500.000 Nutzern. Dort sind sie für Klickbetrug verantwortlich. Google entfernt drei der vier Erweiterungen unverzüglich.

Skygofree: Kaspersky warnt vor fortschrittlicher Android-Spyware

Sie späht Apps wie Facebook Messenger und WhatsApp aus und aktiviert heimlich das Mikrofon. Per Frontkamera nimmt sie beim Entsperren des Smartphones Fotos auf. Skygofree umgeht aber auch Energiesparfunktionen von Android 8 Oreo.

Hinweis:
Internetlinks zu den Websites Dritter stellen keine Zustimmung zu deren Inhalten seitens WM-SOFT dar und WM-SOFT ist nicht verantwortlich für die Verfügbarkeit oder den Inhalt dieser Websites. Das Herstellen einer Verbindung zu diesen Websites geschieht auf eigene Gefahr des Benutzers.

Das Herunterladen (Download) und die Installation der hier aufgeführten Software erfolgt auf eigenes Risiko. Der Betreiber dieser Website übernimmt weder Gewährleistung noch Haftung für eventuelle Schäden, die durch die Installation und/oder Benutzung entstehen können. Der Benutzer verzichtet auf sämtliche Ansprüche gegen den Betreiber dieser Website, die sich hieraus ergeben können. Mit dem Herunterladen der Software erkennt der Benutzer die Nutzungsbedingungen des Betreibers und des jeweiligen Software-Herstellers an. Angeführte Produktnamen und Warenzeichen sind Eigentum und teilweise rechtlich geschützt durch den jeweiligen Hersteller bzw. Inhaber.

Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik
Rechtliches .